Series: 
(book #5)
Status: released

Das Labyrinth des Schreckens

Alexey Osadchuk
ISBN: 
978-8076194106

Nachdem Eric das Nest der Draks vernichtet hat, steckt er in der Falle. Um dem Tod in der einstürzenden Höhle zu entgehen, aktiviert er das Manuskript, das er für den Sieg über die Herrin der Anomalie erhalten hat. Sofort bringt ein Portal Eric zu einem Aussichtspunkt oberhalb der mysteriösen Zitadelle des Chaos.

Der Eingang zur Zitadelle wird bewacht vom Torwächter, einem riesigen Troll, der von Kopf bis Fuß in einer aus einzelnen Platten zusammengesetzten Rüstung steckt. Dank seines Amuletts „Freund der Trolle“ gelingt es Eric, einem Kampf gegen den Torwächter zu entgehen. Auf diese Weise besteht er den ersten Test und darf die Zitadelle des Chaos betreten, um an ihren Mysterien teilzuhaben.

Aber Eric interessiert sich gar nicht für diese Mysterien, und das erklärt er dem Troll auch sofort. Er geht sogar so weit, ihm zu sagen, dass er am liebsten sofort umkehren und die Zitadelle wieder verlassen würde. Doch der Torwächter informiert Eric, dass es so leicht nicht werden wird, den Rückweg anzutreten. Schließlich hat Eric das Manuskript aktiviert, und nun muss er sich einem Test unterziehen, der sich „Einheit mit dem Chaos“ nennt.

Einerseits ist sich Eric sehr wohl bewusst, dass es ihn nicht nur Zeit, sondern vielleicht sogar das Leben kosten kann, sich dieser zweifellos gefährlichen Aktivität zu unterziehen. Andererseits erinnert er sich sehr genau daran, was die Chaos-Magie zustande bringt.

Was, wenn Eric in der Lage wäre, diesen Test zu bestehen? Würde das Chaos ihm dann Macht gewähren? Eric weiß sehr gut, so sehr er sich auch verändert hat, und so viel stärker er auch geworden ist – er ist nicht einmal ansatzweise so mächtig wie der Stahlkönig, der Maya und Mee gefangen hält.

Ist dies vielleicht ein Signal der Götter, dass nun die Zeit für Eric gekommen ist, sich die Worte des Waldmanns zu Herzen zu nehmen?

Die Zeit, an Stärke zu gewinnen?